Schlossblickrunde - St. Martin

Schlossblickrunde St. Martin
Teilen:
Sport
Natur
Rundweg, 14,3 km, 500 Hm


Tagestour mit Ab- und Aufstiegen in überaus abwechslungsreichen Landschaftsformen.

 

Start der Wanderung ist am Marktplatz St. Martin im Mühlkreis. Der Weg führt vorbei am Reitergut Großpremser und durch das romantische Dreißenbachtal zur Donau. Der mächtigen Wasserstraße mit Blick auf das Schloss Neuhaus folgend führt der Treppelweg zum Naturschutzgebiet Schlossberg Neuhaus. In den unberührten Uferhängen der Donau bilden Felsburgen und Steintürme mit Hainbuchen- und Traubeneichenwäldern die Lebensgrundlage für eine unberührte Fauna und Flora. Am gut gesicherten Felsensteig gelangen Wanderer zum Donaublick Kettenturm. Nach einer erholsamen Rast im Donauort Untermühl geht es aufwärts zum Schloss Neuhaus und zwischen duftenden Wiesen und Wäldern der Mühlviertler Hügellandschaft zum Ausgangspunkt St. Martin im Mühlkreis. Aussichtspunkt mit Blick zu den Alpen oder zum Böhmerwald laden zum inne halten ein. Besondere Ausblicke auf das Schloss Neuhaus gewähren „Lochsteine“ entlang der Wanderroute.

 

Rundweg

Start; Marktplatz St. Martin

14,3 km

400 Hm

 

Quelle Bilder & Text: St. Martin i. M. 




Zurück zur Übersicht

Weitere Ausflugstipps in der Nähe:

  • Geheimnisvolle Honigbiene

    Geheimnisvolle Honigbiene St. Martin

    Rund-Wanderweg mit interessanten Hinweisen zum Leben der Honigbienen, 4,7 km, 200 Hm
  • Kreativ- & Handwerksmarkt

    Kreativ- & Handwerksmarkt St. Martin

    Großer Kreativ- und Handwerksmarkt am Marktplatz. Alle zwei Jahre am zweiten Sonntag im September.
  • Kirtag mit Familienfest

    Kirtag mit Familienfest St. Martin

    Jeden zweiten Sonntag im Juli.