Hoisnkapelle - Weitersfelden

Hoisnkapelle Weitersfelden
Teilen:
Kultur & Geschichte
Steinkappelle in Wienau / Weitersfelden


Die Kapelle wurde ca. 1877 in Steinbauweise von den Brüdern Carl und Anton Wurm erbaut. Sie besteht zur Gänze aus von Bauernhand bearbeiteten Granitsteinen - sogar die Dachkonstruktion. Die 6 granitenen Konsolköpfe an der Ost- und Westseite stellen vermutlich die 12 Apostel dar. 

 

Fotoquelle: Simone Falkner 

Adresse: 
Wienau
4272  Weitersfelden



Zurück zur Übersicht

Weitere Ausflugstipps in der Nähe:

  • Schwedenschanze

    Schwedenschanze Bad Leonfelden

    An der Grenze zu Tschechien liegt die Schwedenschanze - ein Relikt aus dem Dreißigjährigen Krieg im 17. Jahrhundert.
  • Europäische Wasserscheide Bad Leonfelden

    Europäische Wasserscheide Bad Leonfelden Bad Leonfelden

    Eine markante runde Granitplatte, ehemals als Brunnstein verwendete, liegt auf dem Wanderweg.
  • Lebzeltarium - Lebkuchen Erlebniswelt Bad Leonfelden

    Lebzeltarium - Lebkuchen Erlebniswelt Bad Leonfelden

    Die Lebkuchen Erlebniswelt - das süße Herz des Mühlviertels